25.11.2020 Erste Mannschaft
Tuspo Mengeringhausen – FV FeLoNi 3:6 (2:2)

Beim Tuspo Mengeringhausen feierte der FV in seinem ersten Auswärtsspiel den ersten Saisonsieg, welchen sich die Gäste aufgrund einer starken Leistung nach dem Seitenwechsel auch redlich verdienten. In den ersten 45 Minuten sahen die Zuschauer ein noch ausgeglichenes Spiel, in dem die Platzherren den besseren Start erwischten, und folgerichtig mit 1:0 durch Pascal Löhndorf in Führung gingen (31.Min.). Dies war der Weckruf für das Kördel-Team, denn innerhalb von nur 6 Minuten machten die Edertaler aus dem Rückstand eine 1:2 Gästeführung. Zuerst traf Almedin Zahovic mit seinem ersten Gruppenliga-Treffer zum 1:1 (33.Min.), dann erzielte Enes Sezer nach schöner Vorarbeit von Henrik Heinemann das 1:2 (37.Min.). Bis zum Halbzeitpfiff sollte es aber noch eine Weile dauern, da der Schiedsrichter zur Verwunderung aller ganze 9 Minuten nachspielen ließ. Kurz vor seinem Abpfiff bekamen die Hausherren dann noch einen Foulelfmeter zugesprochen, den Adam Sek im zweiten Versuch zum 2:2 Ausgleich verwandeln durfte. Den ersten hatte FV-Keeper Islam Elgaz pariert, er bewegte sich beim Schuss jedoch zu früh, der Schiedsrichter ließ wiederholen, zudem wurde Elgaz noch mit der gelben Karte bestraft. Hochmotiviert kamen die Edertaler wieder aus der Kabine, und legten mit Wut im Bauch eine grandiose 2. Halbzeit hin. 2 Minuten waren gespielt, als Enes Sezer durch eine Einzelleistung zum 2:3 traf (47.Min.). Nach Einwurf Sebastian Vollgrafs mit anschließender Verlängerung von Kassem Jammal erhöhte erneut Enes Sezer per Kopf in Minute 55 auf 2:4. In den darauf folgenden 25 Minuten agierten die Gäste überlegen, ohne aber ins Tor zu treffen. Erst in der Schlussphase durfte dann wieder gejubelt werden, denn Abdullah Al-Omari verwandelte einen Foulelfmeter zum 2:5 (82.Min.), und der an diesem Tag nicht zu bremsende Enes Sezer erzielte auf Vorlage von Alexander Müller mit dem 2:6 seinen 4. Treffer des Spiels (86.Min.). Leider musste die Kördel-Elf in der Nachspielzeit durch einen Kopfball von Sebastian Hess das 3. Gegentor dieser Begegnung hinnehmen, sodass die Gastgeber mit dem Endstand zum 3:6 noch einmal Ergebniskosmetik betreiben konnten. Am Ende feierten aber die Edertaler einen wichtigen sowie verdienten Sieg, welcher den Jungs gewiss viel Selbstvertrauen für die beiden nun anstehenden Heimspiele in den kommenden englischen Wochen geben wird.

 

 

Torfolge: 1:0 Pascal Löhndorf (31.Min.), 1:1 Almedin Zahovic (33.Min.), 1:2 Enes Sezer (37.Min.), 2:2 Adam Sek (45.+9. F.E.), 2:3 u. 2:4 Enes Sezer (47. u. 55.Min.), 2:5 Abdullah Al-Omari (82.Min. F.E.), 2:6 Enes Sezer (86.Min.), 3:6 Sebastian Hess (90.+3). Islam Elgaz (Tor), Efrem Melke, Sven Budach, Carlos Toma (73.Min. Philipp Römer), Seyhmus Elgaz, Sebastian Vollgraf (77.Min. Maximilian Lohne), Kassem Jammal, Henrik Heinemann, Almedin Zahovic (63.Min. Alexander Müller), Abdullah Al-Omari, Enes Sezer.

weitere Beiträge:

27.11.2020 Bambinis
Kleiner „Herbstmeister“- Bambinis gehen ungeschlagen in die Pause
27.11.2020 Bambinis
Training bei den Bambinis
27.11.2020 Bambinis
Bambinis erfolgreich in Geismar!
27.11.2020 Bambinis
1. Bambinispiel erfolgreich absolviert
27.11.2020 Bambinis
Felsberg Cup 2020 Turnierbericht Bambbinis
27.11.2020 E-Jugend
E 2 erreicht 2. Platz in Gudensberg
27.11.2020 E-Jugend
Felsbgerg Cup 2020 Turnierbericht E Jugend
27.11.2020 D-Jugend
KSV Hessen Kassel kommt!
27.11.2020 D-Jugend
D1 Training auf Rasen

Schnellzugriff

Kontakt zu uns

    Spielstätten